Fett verbrennen: Schnell und dauerhaft abnehmen

Wie du einfach Fett verbrennen und schnell abnehmen kannst, ohne ständig hungern zu müssen, erfährst du hier. Auf meinem Blog findest du viele Beiträge rund um das Thema Ernährung und Gesundheit.

Sicher hast du Probleme damit, Fett zu verbrennen und fragst dich woran das liegt.

Bevor ich zu meinen 7 besten Tipps komme, möchte ich dir noch etwas mit auf den Weg geben: Setze dir ein Ziel! Und definiere dein "Warum"!

Was ist es dass dich antreibt? Dein soziales Umfeld, Job oder einfach dein persönliches Wohlbefinden? Definiere dieses persönliche "Warum" und schreibe es dir auf. Motivation ist der Antriebsstoff der dafür sorgt, dass wir etwas auch wirklich durchziehen!

Immer wieder höre ich, viel Fett zu verbrennen wäre schwer, kompliziert und funktioniert auf Dauer eh nicht...

Das liegt vorallem an falschen Informationen die herumgeistern, aber auch an der eigenen Persönlichkeit und den Glaubenssätzen.

Fakt ist: Gehst du es richtig an, wird es dir sogar ziemlich leicht fallen abzunehmen!

Die Wahrheit ist, du kannst deinen Körper automatisch für dich arbeiten & Fett verbrennen lassen, indem du fettverbrennende Lebensmittel isst und neue Gewohnheiten in dein Leben integrierst.

ABER ohne etwas Disziplin das umzusetzen, was du dir vorgenommen hast, wenn du keine Ziele hast und nur so in den Tag hinein lebst und gar nicht weißt wo du hin willst und wenn du dein Ziel nicht beharrlich & konsequent verfolgst, dann wirst du einfach auf Dauer keinen Erfolg haben!

Es ist enorm wichtig für dich zu verstehen, dass dein Leben viel zu kurz ist um dick & krank durch die Gegend zu laufen.

Du musst dir im klaren sein, wenn du nie etwas änderst, wirst du...

 ➤ Dein Leben in einer schlechteren Qualität auskosten.

 ➤ Einen weniger guten ersten Eindruck hinterlassen.

 ➤ Nie dein volles Potential auschöpfen können.

 ➤ Evtl. irgendwann viel Geld ausgeben um Krankheiten zu heilen.

 ➤ Mit großer Wahrscheinlichkeit viel früher sterben.


Das ist die bittere Wahrheit und NUR wenn du das verstehst, hast du auch die Motivation dein Leben zu verändern und diszipliniert, konsequent & beharrlich deine Ernährung zu verbessern!

Wie viele Leute melden sich am Anfang des Jahres im Fitnessstudio an? Hunderttausende... und bereits nach 1-2 Wochen geben die meisten auf. Derweil befolgen sie nicht einmal die einfachsten Grundregeln.

Ich gebe dir nun einige wertvolle Tipps an die Hand und hoffe du setzt sie um.

Mit den folgenden Tricks haben viele schon enorme Erfolg gehabt. Es sind manchmal nur kleine Veränderungen im Leben nötig um wieder in den Fettverbrennungsmodus zu kommen und gesünder zu leben. Dabei können dir die folgenden Tipps beim Fett verbrennen helfen:

1. Stoffwechsel aktivieren um mehr Fett zu verbrennen


Anzeige

Viele Menschen glauben, dass sie zuviel essen und deshalb ständig zunehmen. Dem ist in vielen Fällen aber nicht so!

Vielmehr essen die meisten Menschen einfach die falschen Lebensmittel und sind deswegen dick!

Unser Körper ist dafür wie geschaffen, Fett verbrennen zu können und das rund um die Uhr.

"Viele Leute essen aber nicht nur das Falsche, sondern auch noch zu wenig davon und werden trotzdem übergewichtig!"

Grund dafür ist die sogenannte Leptinresistenz!

Wenn du ein Gewichtsproblem hast, liegt es wahrscheinlich daran, dass du darunter leidest, dass dein Körper mit dem Hormon Leptin nicht mehr richtig arbeiten kann.

Deswegen ist auch dein Stoffwechsel eingeschlafen! Dein Körper möchte nun Energie sparen und verstoffwechselt weniger Kalorien aus den Kohlenhydraten, Proteinen und dem Nahrungsfett.

Einen lahmen Stoffwechsel erkennst du daran, dass du vielleicht ständig müde bist und dir schnell kalt wird. Deinen Stoffwechsel aktivierst du also in erster Linie, indem du wieder mehr isst.


Ich empfehle dir also genug und vor allem das Richtige zu essen! Du wirst dann viel besser dazu in der Lage sein, dein Fett verbrennen und Gewicht reduzieren zu können!

Hungerst du dich weiter herunter, werden immer mehr Muskeln verbrannt und dein Stoffwechsel wird immer schlechter. Das ist der Hauptgrund warum viele beim Abnehmen scheitern!





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

2. Bewege dich viel und trainiere auf Kraft

Ein weiterer Grund warum es vielen sehr schwer fällt ihr Körpergewicht zu reduzieren, ist mangelnde Bewegung!

"Mangelnde Bewegung und eine damit einhergehende, zunehmende Vergiftung des Körpers, führen auf die Dauer zur Gewichtszunahme."

In dieser Grafik siehst du links eine Arterie, das ist das Blut welches vom Herzen kommt und rechts eine Venole, dort fließt das Blut wieder zum Herzen zurück. Damit das Blut fließt, muss dein Herz es durch den Körper pumpen.

Das Lymphsystem funktioniert über die Muskelpumpe. Das heißt, nur wenn wir uns bewegen, werden Schlacken aus der Zelle abtransportiert!

Die Körperzellen produzieren Energie. Dabei produziert sie immer Abfallstoffe, sogenannte "Schlacken".

Diese werden über das Lymphsystem normalerweise wieder abgeführt. Der Körper beseitigt sie über die Haut, Schweiß, Urin, usw.

Allerdings kann das Lymphsystem die Schlacken nicht alle abtransportieren, wenn ihm der Antrieb fehlt. Muskelflexionen regen das Lymphsystem an und pumpen die Schlacken dorthin wo sie hingehören, nach draußen!

Kann das Lymphsystem aber nicht richtig arbeiten, weil du dich nicht ausreichend bewegst, gelangt ein Teil der Schlacken in das Bindegewebe und es entsteht eine "Mülldeponie".

Man geht davon aus, dass diese Mülldeponie bei einem Menschen im Durchschnitt um 1 Gramm pro Tag anwächst. Dies ist mit ein Grund, warum wir mit zunehmendem Alter immer schwerer und dicker werden!


Rechnet man das mal hoch, dann sind das aller 3 Jahre etwa 1 Kg Masse im Bindegewebe, welche immer hartnäckiger in deinem Körper verbleiben wird, wenn du dich nicht ausreichend bewegst!

"Je stärker die Muskelflexion ist und je mehr Schweiß produziert wird, desto schneller kann der Körper diese Abfallstoffe abtransportieren"

Forscher und Sportwissenschaftler sind sich mittlerweile einig: Besonders wenn du den Nachbrenneffekt nutzen und schnell Fit werden möchtest, musst du kurze und heftige Trainingseinheiten absolvieren!

Dennoch glauben viele, dass Joggen der Weg sei um ideal Fett verbrennen zu können!

Eine noch junge Studie eines norwegischen Forschers könnte dich auch interessieren... Er fand heraus, dass sich die Leistungsfähigkeit und maximale Sauerstoffaufnahme durch folgendes Training enorm verbesserte:

• 13 mal 30 Sekunden hartes Training + 15 Sekunden locker und anschließend 3 Minuten locker.

Als mit diesem Training:

• 4 mal 5 Minuten hart und anschließend 2,5 Minuten locker.

Diese Studie lässt also darauf schließen, dass viele kurze Trainingseinheiten effektiver sind, als wenige lange! Wenn das Ziel ist, schnell Fett zu verbrennen, gelten kurze intensive Trainingseinheiten als ein Geheimtipp unter den Fettverbrennungsmethoden.

3. Nutze die richtigen Fette um mehr Fett verbrennen zu können

Fett macht nicht Fett! Es kurbelt vielmehr die Fettverbrennung an, solange es die richtigen sind!

In der gängigen Ernährung kommen gute Fette viel zu kurz und zumeist beinhalten viele Lebensmittel ziemlich schlechte Fettsäuren.

Die Rede ist hier von Transfetten, welche dafür sorgen, dass du weniger Fett verbrennen kannst, da der Körper nichts mit ihnen anfangen kann. Er lagert sie sofort für schlechtere Zeiten in den Fettzellen ein!

Sie enstehen unter anderem beim Erhitzen von Fett, sind aber auch in großer Anzahl in industriell verarbeiteter Magarine vorhanden.

Wahrscheinlich fragst du dich: "Was sind Transfette überhaupt?". Noch nie davon gehört?

Das sind in erster Linie gehärtete Fette, welche vor etwa 100 Jahren von Chemikern erfunden wurden.

Mit der Methode Fett zu härten konnten flüssige Öle streichfähig gemacht werden. Deshalb steht auf den Produkten auch oft "aus pflanzlicher Quelle" oder ähnliches.

Es ist schon gewaltig wie zerstörerisch diese Fettsäuren sind und wie der Verbraucher getäuscht wird! Nimm in Zukunft lieber Butter statt Magarine! Lass die Finger von raffinierten Pflanzenölen, bevorzuge nur noch Kokosöl, Olivenöl (nativ, WICHTIG) und andere kaltgepresste Varianten.


Außerdem solltest du versuchen, dein Essen nur auf mittlerer Stufe zu braten, da ab 160 Grad Celcius Transfette entstehen können!

Dem Menschen fehlen 2 Enzyme, um 2 bestimmte Fettsäuren herzustellen. Sie sind essentielle Fettsäuren und müssen über die Nahrung zugeführt werden. Unter anderem eine ungesättigte Omega-3-Fettsäure und eine Linolsäure.

Aufgrund der Doppelbindungen sind ungesättigte Fettsäuren leichter verdaulich als andere Fette. Omega-3-Fettsäuren sorgen dafür, dass weniger Insulin bei der Verdauung benötigt und somit das Abbauen von Körperfett unterstützt wird.

"Ich empfehle dir deshalb, 2 mal die Woche fetten Fisch zu essen, sowie Salate mit Leinöl, Olivenöl und oder Walnussöl anzureichern, um das Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 positiv zu beeinflussen!"

Du solltest bei deiner Fettzufuhr im allgemeinen auf folgende Dinge achten:

 ➤ Fett sollte zu über 50% aus pflanzlicher Quelle kommen!

 ➤ Während der Herstellung sollte das Lebensmittel nicht erhitzt worden sein!

 ➤ Stark industriell verarbeitete Lebensmittel solltest du vermeiden.


4. Pflanzliche Nahrung

"Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren - nicht einmal Krebs!"

Dr. Otto Warburg - Medizinnobelpreisträger

Du solltest also darauf achten, ausreichend Pflanzen, Obst und Gemüse zu essen.

Der Körper übersäuert bei übermäßigem Fleischkonsum und zu geringer Grünkost. Übersäuerung begünstigt Übergewicht und kann die Fettverbrennung blockieren!


Gemüse und Pflanzen haben außerdem viele Faserstoffe die dich satt machen, wobei sie gleichzeitig eine geringe Kaloriendichte haben!

Um große Mengen Gemüse essen zu können, empfehle ich dir "grüne Smoothies".

5. Wasser verbrennt Fett

Es ist enorm wichtig genug zu trinken. Bitte vermeide aber alle kalorienreichen Getränke mit Zucker. Ideal sind Wasser und Tee!

Im Artikel über die Wasser Diät erfährst du, warum Wasser so wichtig ist und welche Faktoren hier beim Fett verbrennen eine große Rolle spielen!

6. Genügend Proteine um die Fettverbrennung zu erhöhen

Ernähre dich auf jeden Fall proteinreich. Aber bitte tu deinem Körper den gefallen und achte darauf, dass du die richtige Balance zwischen pflanzlichen und tierischen Eiweißquellen findest!

Wenn du Fleisch als Proteinquelle nutzt, dann verzichte auf Schweinefleisch und kaufe dir lieber Hähnchen und anderes Geflügel, sowie verschiedene Meeresfrüchte und Fische.

Eiweiß verbrennt bis zu 30% der Eigenkalorien, einfach nur dadurch dass dein Körper sie verstoffwechsel muss. Du verbrennst also mehr Energie als wenn du Kohlenhydrate oder Fett isst. Zudem machen Proteine dich über einen längeren Zeitraum satt.


Seelachs ist besonders lecker und das beste was du dir zuführen kannst, wenn du tierische Proteinquellen nutzen möchtest!

Pflanzliche Proteine kommen unter anderem in Nüssen, Bohnen und anderen Hülsenfrüchten in großen Mengen vor.

7. Fett verbrennen im Schlaf und durch Erholung

Ausschlaggebend ob du erfolgreich abnimmst oder nicht, ist wie viel Muskelmasse du im Verhältnis zu Fett verbrannt hast.

Du solltest deshalb unbedingt ausreichend schlafen, damit dein Körper sich in der Nacht regenerieren kann.

Das Wachstumshormon STH wird im Schlaf produziert, erhöht die Fettverbrennung und die Bioproteinsynthese. Um eine optimale Fettverbrennung während des Schlafs zu gewährleisten, ist es wichtig diesen Hormonspiegel hoch zu halten.


Versuche die folgenden 5 Tipps einzuhalten um eine maximale Fettverbrennung in der Nacht gewährleisten zu können:

 ➤ Betreibe Sport, damit der Nachbrenneffekt in der Nacht wirkt.

 ➤ Vermeide unbedingt Zucker!

 ➤ Iss am Abend eine proteinreiche Mahlzeit.

 ➤ Trinke vor dem Schlafen gehen 1/2 Liter Wasser.

 ➤ Schlafe mindestens 7 Stunden am Stück!


Fazit: Iss die richtigen Lebensmittel

Auch wenn Sport und viel Bewegung wichtig sind, die Ernährung ist noch viel wichtiger.

Du kannst dich viel bewegen, sehr ungesund ernähren und wirst trotzdem übergewichtig bleiben!

Wenn du meiner Empfehlung folgen möchtest, dann iss unverarbeitete & natürliche Nahrungsmittel und trinke viel Wasser.

Hilfreich können hierbei meine 35 kostenlosen Fettverbrennungsrezepte für dich sein. ==> Hier kannst du dir die Rezepte herunterladen

Ich hoffe, dass ich dir einen kleinen Überblick über das Thema geben konnte. Es ist wirklich viel einfacher als du denkst. Es haben schon mehrere Milliarden Menschen auf der Welt vor dir geschafft abzunehmen.

Das Internet ist voll von hilfreichen Informationen und tollen neuen Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Studien. Du musst sie nur für dich anwenden und die Dinge umsetzen!

Ich wünsche dir noch viel Spaß & Erfolg auf der spannenden Reise deiner Körpertransformation :=).

GRATIS Download:
35 bewährte Fettverbrennungsrezepte

Umfangreiche Fettverbrennungsrezeptsammlung

Vielleicht bist du schon länger auf der Suche nach leckeren Rezepten zum Abnehmen, welche gleichzeitig gesund und schnell zubereitbar sind?

Lade dir JETZT zu 100% GRATIS die Rezepte HIER kostenlos herunter! (klick) Um ein paar praktische Anleitungen zur Hand zu haben und deinem Zielgewicht in Zukunft ein Stück näher zu kommen.

GRATIS DOWNLOADEN! >>