Fett verbrennen » Stoffwechsel » Leptin

Leptin


Vielleicht hast du schon einmal etwas von Leptin gehört. Wenn du schon länger Probleme hast Gewicht zu verlieren, solltest du dich mit diesem Hormon etwas näher beschäftigen.

Da sich einige Mythen um die Wirkung von Leptin ranken, was es im Körper bewirkt und wie man bei einer Leptinresistenz vorgehen sollte, habe ich diesen Blogbeitrag geschrieben.

Was ist Leptin?

Leptin ist ein Protheohormon und wird in deinen Fettzellen hergestellt und gespeichert. Je höher dein Körperfettgehalt ist, desto mehr Leptin befindet sich im Körper. Im Jahr 1994 wurde es von dem US-amerikanischen Wissenschaftler Jeffrey Friedman entdeckt.

Es gelangt ins Blut und anschließend ins Gehirn, wo die Signale des Hormons verarbeitet werden. Dein Gehirn kennt somit deinen aktuellen Körperfettanteil und steuert daraufhin Sättigungsgefühle, Stoffwechselprozesse und die Fettverbrennung.

Du solltest dieses Hormon im Auge behalten, da es für den Stoffwechsel und die Körpergewichtsentwicklung eine maßgebliche Rolle spielt! Ein aktiver Stoffwechsel sorgt dafür das du automatisch Fett verbrennst.


Aus zahlreichen Studien weiß man, dass eine der besten Methoden den Stoffwechsel zu aktivieren, eine natürliche Erhöhung des Leptinspiegels ist, vorrausgesetzt die Person leidet nicht unter Leptinresistenz.

Was ist eine Leptinresistenz?

Die starke physiologische Wirkung von Leptin beim Abnehmen ist durch zahlreiche Studien mittlerweile belegt. Allerdings kann das Hormon seine starke Kraft bei vielen Menschen manchmal nicht richtig entfalten, da der Körper Leptin bei diesen Personen "ignoriert".

Resistenz gegenüber Leptin

In solch einem Fall spricht man dann von Leptinresistenz. Hierbei kann dein Gehirn die Signale von Leptin nicht mehr richtig verarbeiten, die Folge sind Heißhunger, ein eingeschlafener Stoffwechsel und eine damit einhergehende Gewichtszunahme.

Ursache für eine Leptinresistenz sind der hohe Verzehr bestimmter Lebensmittelgruppen, zu hoher Fettkonsum und eine zu geringe Kohlenhydrat- & Kalorienzufuhr.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, schau dir diesen Blogbeitrag über Leptinresistenz an.

Wie kann Leptin angehoben werden?

Das stoffwechselfördernde Hormon kann man oral einnehmen. Da es allerdings im Magen vollständig abgebaut wird, gelangt es nicht ins Blut und kann somit keine Wirkung entfalten.

Leptin kann aber auch mittels einer Injektion von Außen zugeführt werden. Allerdings wird eine solche Behandlung nicht von der Krankenkasse bezahlt und kann bis zu mehreren Hundert Euro pro Injektion kosten.

Sinnvoll sind Lebensmittel die den Körper gegenüber dem Hormon sensibilisieren und Nahrungsergänzungsmittel, welche das Hormon Leptin regulieren und einer Leptinresistenz entgegenwirken.

==> Wie man Leptin anregen kann erfährst du im Detail in diesem Blogbeitrag.

Leptin Diät

Eine klassische Leptin Diät gibt es eigentlich nicht, aber du kannst Lebensmittel aus deinem Ernährungsplan streichen, welche dafür sorgen das du leptinresistent wirst. Desweiteren macht es Sinn Nahrungsmittel in deinen Plan einzubauen, welche deinen Körper gegenüber Leptin sensibilisieren und Leptin anregen.

Lebensmittel in der Leptin Diät

Es gibt eine paar Lebensmittel, welche du unbedingt vermeiden musst, wenn du deine Leptinsensitivität anheben möchtest.

Verbotene Lebensmittel:

• Fast Food
• Obstsäfte, Cola, Limo und andere zuckerreiche Getränke Fertiggerichte
• Schweinefleisch
• Stark erhitztes Öl
• Raffiniertes Öl
• Transfette (Margarine, Chips, Pommes, Müsliriegel, Fertigsuppen,...)

Stattdessen solltest du diese Lebensmittel essen:


• Avocado Eier
• Gemüse (Blattsalat, Kohl, Brokkoli, Spinat)
• Hülsenfrüchte (Nüsse, Linsen & Bohnen)
• Obst (Ananas, Äpfel, Mango, Beeren, Zitronen)
• Geflügel Fetten Fisch (Lachs, Sardinen)
• Leinsamen & Leinöl





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

Jede Diät, welche eine Kalorienreduktion über einen längeren Zeitraum beinhaltet, führt dazu das Leptin um bis zu 50% gesenkt wird, innerhalb der ersten 7 Tage. Zusätzlich desensibilisierst du deinen Körper gegenüber Leptin immer mehr.

Wenn du also mehrere Radikaldiäten hinter dir hast und es dir immer schwerer fällt abzunehmen, liegt die Ursache dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit am fehlenden Leptin und einer Leptinresistenz.

Die Folge ist ein eingeschlafener Stoffwechsel. Und dieser Effekt wird von Diät zu Diät immer schlimmer.

Warum sinkt Leptin während einer Diät?

Es gibt 2 starke Faktoren die deinen Leptinspiegel im Körper beeinflussen, diese sind:

 ➤ Anzahl deiner Körperfettzellen.

 ➤ Sättigung der Fettzellen.


Der erste Faktor ist dir ja schon bekannt. Wenn du mehr Körperfettzellen besitzt, erhöht sich automatisch dein Leptinspiegel, da in diesen Zellen das Hormon Leptin gespeichert und produziert wird.

Ein weiterer Faktor ist aber die Sättigung der Zellen. Wenn du ausreichend Nahrung zu dir nimmst, speichert dein Körper ein Teil der Energie in den Glykogenspeichern in Muskeln und Leber sowie in deinen Fettzellen.

Daraufhin geben die Zellen dem Gehirn das Signal das sie "satt" sind, woraufhin metabolische Prozesse in Gang gesetzt werden, dein Stoffwechsel ordentlich angekurbelt wird, Sättigungshormone ausgeschüttet werden und du weniger Hunger hast.

Ernährungsplan in der Leptin Diät

Ein Ernährungsplan wird dir helfen deinen Leptinhaushalt in Ordnung zu bringen und dich vor Leptinresistenz zu schützen.

Die klassische Diät sorgt leider dafür, dass Leptin vom Körper oft ignoriert wird und der Stoffwechsel zum Erliegen kommt.

Es gibt aber einen Trick, wie du deinen Körper austricksen kannst, damit er sich nicht anpassen kann. Mit einem Ladetag sorgst du dafür, dass dein Körper von Leptin überflutet wird und die darauffolgenden Tage dein Stoffwechsel auf Hochtouren läuft.

==> Hier im Blogbeitrag über Leptin anregen, erkläre ich dir wie es funktioniert.

In deinen Ernährungsplan solltest du also einen Ladetag mit einbauen.

Bewegung während einer Leptin Diät

Bewegung in der Leptin Diät

Um mit der Unterstützung von Leptin eine erfolgreiche Diät durchführen zu können, muss ein hohes Aktivitätslevel vorherrschen. Das bedeutet du musst dich bewegen!

Ein eingeschlafener Stoffwechsel hängt direkt mit einer mangelnden Bewegung & Sport zusammen. Hier spielt Leptin ebenfalls eine wichtige Rolle.

Leptin sagt deinem Körper das die Nahrungsaufnahme eingestellt werden kann, da die Fettzellen gesättigt sind und nun die Energiebereitstellung aus den Fettdepots erfolgen kann.

Die Aufspaltung von Energie aus den Fettzellen findet in besonders großem Ausmaße während körperlicher Aktivitäten statt. Leptin arbeitet nur richtig im Körper, wenn du dich regelmäßig bewegst!

Versuche an Ratten, welche US-Forscher durchführten bestätigen das. Sie unterteilten die Nager in 2 Gruppen, eine mit übergewichtigen und eine mit schlanken Tieren, welche jeweils nochmal in 3 Gruppen eingeteilt waren.

Die 3 Untergruppen wurden wie folgt eingeteilt:

• Gruppe 1 musste ein Sportprogramm durchziehen, bei dem sich die Ratten regelmäßig aktiv betätigten.

• Gruppe 2 bekam das Hormon Leptin verabreicht.

• Gruppe 3 bekam ebenfalls zusätzlich Leptin verabreicht und führte außerdem ein Training durch.

Alle Gruppen erhielten hochkalorische Nahrung. Es herrschte also kein Kaloriendefizit vor.

Das Ergebnis der Untersuchung: Alle schlanken Nager behielten ihr Normalgewicht bei, egal zu welcher Gruppe sie gehörten und das obwohl sie die gleich hohe Kalorienmenge zu sich nahmen wie die Übergewichtigen Ratten.

Die beleibteren Artgenossen wurden immer dicker, unabhängig davon ob ihnen Leptin verabreicht wurde oder nicht.

Grund dafür ist die allgemeine Trägheit der dicken Nager gewesen. Den Beobachtungen zu Folge, bewegten sich die schlanken Nager 8 mal so viel in ihrer "Freizeit".


Menschen mit starkem Übergewicht neigen ebenfalls dazu sich wenig zu bewegen, weil es schließlich anstrengend ist die ganzen Kilos mit sich herumzuschleppen. Ich empfehle dir diesen Fehler nicht zu machen.

Leptin & Stoffwechsel Schritt für Schritt mit aktiver Bewegung erhöhen:

• Trete einem Verein oder Fitnessstudio bei

• Such dir eine Sportart aus die du gerne machst und mindestens 3 mal pro Woche betreiben kannst.

• Gehe jeden Tag 60-90 Minuten spazieren

Dadurch verbrennst du nicht nur etwa 200-300 kcal mehr Kalorien, sondern dein körpereigener Metabolismus wird aktiviert und du verbrennst mehr Fett.

Aktiviere deinen Stoffwechsel mit HIIT (High Intensitiy Training)

Du brauchst nur täglich 10 Minuten um deinen Stoffwechsel für die nächsten 24h enorm anzukurbeln.

Dieses Training kannst du jederzeit draußen im Freien wie folgt durchführen:

• 20 Sekunden harter Sprint
• gefolgt von 40 Sekunden lockerem Laufen

Wiederhole das ganze 10 mal hintereinander, ohne zwischen den Intervallen eine Pause zu machen.

Die Wirkung des Trainings hat einen starken Nachbrenneffekt zur Folge, welcher durch Studien wissenschaftlich belegt worden ist.





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

Leptin Fazit

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, welche Leptin und die Sensitivität gegenüber diesem Hormon beeinflussen. In meinem Blogbeitrag bin ich auf die wichtigsten Punkte eingegangen.

Fazit meiner eigenen Erfahrungen mit Leptin:

Wöchentliche kohlenhydratreiche Ladetage sorgen für eine erhöhte Ausschüttung und beseitigen Leptinresistenz. Bestimmte Lebensmittelgruppen helfen dabei und andere blockieren die Wirkung von Leptin.

Die Ernährung ist ein ganz entscheidender Schlüssel in der dauerhaften Gewichtsreduktion ohne Jojoeffekt. Teure Leptininjektionen kann man sich meiner Meinung nach sparen, da sie zu teuer sind und das Leptin bei falscher Ernährungsweise sowieso nicht wirken wird, weil dann eine Leptinresistenz vorliegt!

Leptin gibt es auch nicht in Form einer Wunderpille, es ist aber interessant zu wissen, wie wir dessen Wirkung mit der Hilfe von Ernährungstricks steigern können.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungstipps in Form von 3 GRATIS EBOOKS, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lade dir JETZT deine 3 GRATIS EBOOKS HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>