Fett verbrennen » Abnehmen » Alkohol und abnehmen

Anzeige

Alkohol und Abnehmen: Auswirkungen auf den Stoffwechsel



Anzeige

Ich möchte hier nichts beschönigen. Das Thema Alkohol bezüglich Muskelaufbau und Fettverbrennung wird immer wieder angesprochen.

Also schreibe ich hier mal etwas zu Alkohol und abnehmen und wie sich der regelmäßige Genuss davon auf den Stoffwechsel auswirkt.

"Kann ich Alkohol in der Diät trinken? Wenn ja, wieviel ist erlaubt?"

Meine Antwort: Ja kannst du! Achte aber auf die Menge und rechne damit, dass du langsamer abnimmst und weniger Muskeln aufbaust. Wenn du das maximale rausholen willst, verzichte bitte auf Alkohol.

Warum ist regelmäßiger Alkoholkonsum beim Abnehmen eigentlich nicht gerade empfehlenswert?

Gravierende Folgen kommen dann zum Vorschein, wenn du besonders viel trinkst. Das liegt daran, dass wenn Alkohol in den Körper reinkommt, dieses als Gift bekämpft wird.

Der Organismus konzentriert sich also voll auf den Abbau von Alkohol. Egal ob der Körper gerade die Muskeln regenerieren, Nährstoffe verarbeiten will oder eine Krankheit bekämpft.

Das ist schonmal der erste Punkt warum Alkohol und abnehmen nicht so gut zusammenpassen. Die Regeneration und Leistungssteigerung im Training leiden einfach darunter.

Der Stoffwechsel wird zusätzlich verlangsamt.

Zusammengefasst bewirkt Alkohol in deinem Körper folgendes:

1g Alkohol besitzt 7,1 kcal
Fettverbrennung wird blockiert aufgrund hoher Kalorienmenge
Nährstofffluss zur Muskulatur wird unterbrochen
Regeneration der Muskeln wird nicht fortgesetzt
Testosteronspiegel sinkt → schlechtere Fettverbrennung & Muskelaufbau
Wachstumshormonspiegel HGH sinkt → schlechtere Fettverbrennung & Muskelaufbau





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

Wie viel Alkohol ist beim Abnehmen noch okay?

Vielleicht solltest du dir noch eine andere Frage stellen: "Warum trinke ich überhaupt Alkohol?"

Wenn du ehrlich mit dir selbst bist wirst du feststellen, dass du Alkohol trinkst um dich lockerer zu fühlen, zu entspannen und vielleicht ein wenig angetrunken oder richtig betrunken zu sein.

Genau das ist der Punkt den viele nicht verstehen. Angenommen du trinkst 1 - 2 Bier, der Effekt ist gleich Null und du spürst nichts, dann machen die 2 Bier auch nichts aus.

Trinkst du aber 3 oder 4 und bist etwas angetrunken, ist dieses Gefühl eigentlich ein Warnsignal des Körpers. Er sagt dir damit: "Hey, hör auf dich zu betrinken, du vergiftest mich damit!"

Merke dir: Sobald du den Alkohol "spürst", hast du zuviel getrunken!

Das Gefühl betrunken zu sein, ist also eine "gewünschte Nebenwirkung", welche dir eigentlich zeigen soll, dass der Organismus mit dem Abbau von Alkohol nicht mehr hinterher kommt.

Nun frage ich dich:

Wenn du Alkohol trinkst um etwas beschwippst zu sein, dies aber direkt das Zeichen ist das es genau jetzt deinen Zielen abzunehmen und Muskulatur aufzubauen schadet, warum solltest du ihn dann noch trinken?

1 Bier merkst du vielleicht eh nicht, hast aber trotzdem extra Kalorien in den Körper gebracht. Dann kannst du auch gleich ein alkoholfreies trinken ;-).

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungstipps in Form von 3 GRATIS EBOOKS, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lade dir JETZT deine 3 GRATIS EBOOKS HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>