Fett verbrennen » Diäten » Haferflocken Diät

Anzeige

Haferflocken Diät

Haferflocken kannst du ideal einsetzen um damit deinen Stoffwechsel anzukurbeln und deine Glykogenspeicher nach einer harten Diätphase oder Training wieder aufzufüllen.

Viele finden sie schmecken scheusslich, doch gibt es viele tolle Rezepte und Ideen wie man eine Haferflocken Diät gestalten könnte.

In diesem Artikel wirst du erfahren welche Vor- und Nachteile die Haferflocken Diät mit sich bringt, auf was du achten solltest und welche Erfahrungen andere Menschen mit ihr gemacht haben.

Ich empfehle dir unbedingt keine reine Haferflockendiät zu machen, sondern sie zu bestimmten Zeitpunkten intelligent einzusetzen.

Deshalb solltest du dir diese Fettverbrennungsrezepte herunterladen (Gratis) und damit deine Ernährung abwechslungsreich gestalten.


Anzeige

Wie funktioniert die Haferflocken Diät

Der Großteit der Speisen besteht wie der Name vermuten lässt aus Haferflocken. Das bedeutet aber nicht das du nur Hafeflocken essen solltest. Du kannst sie in Kombination mit vielen anderen Mahlzeiten verzehren oder Beispielsweise backen, zu Suppe oder Brei verarbeiten, mit einem Joghurt oder auch in Kombination mit der Quark Diät zu dir nehmen.

Frisches Obst und Gemüse sollten auch in der Haferflocken Diät nicht fehlen! Haferflocken besitzen nicht alle wichtigen Vitalstoffe, eine Monodiät in der du nur Haferflocken isst, würde dir also schaden.

Haferflocken besitzen zwar eine relativ hohe Energiedichte aber halten äußerst lange satt und wirken somit ähnlich wie ein Appetithemmer. Zudem besitzen sie ein paar wichtige Nährstoffe für unseren Körper.





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

An Ladetagen empfehle ich über den Tag verteilt etwa 250 Gramm Haferflocken zu essen, an den normalen Tagen so viel, dass 150 g Kohlenhydrate nicht überschritten werden. Dabei ist Zucker tabu, du kannst deine Gerichte aus Haferflocken auch mit Süßungsmittel wie zum Beispiel Xucker oder Stevia süßen.

Fleisch und eiweißreiche Lebensmittel solltest du in gesunden Umfang essen. Sehr wirkungsvoll sind auch pflanzliche Fette aus Lein- oder Olivenöl, um die Fettverbrennung zu beschleunigen.

Die Haferflocken Diät wird von vielen als eine Art Radikaldiät durchgeführt. Das hat dann oft einen schlimmen Jojo-Effekt zur Folge und alles war umsonst.

Außerdem ist die extrem kalorienreduzierte Variante der Haferflocken Diät sehr ungesund. Dir werden viele wichtige Nährstoffe fehlen, wenn du dich nur von ihnen ernährst. Achte auf eine ausgewogene Ernährung und nutze die Haferflocken als Basis oder nur an Ladetagen.

So baust du die anderen Lebensmittel rundum mit ein und läufst nicht Gefahr einem Nährstoffmangel zu unterliegen. Viele tolle Rezepte dafür kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

5 wertvolle Tipps zur Haferflocken Diät

Wenn du dich dazu entschieden hast eine Haferflocken Diät durchzuführen, dann solltest du die folgenden 5 Tipps beherzigen. Sie könnten ausschlaggebend für den Erfolg sein.

• 1. Trinke genügend Wasser

Haferflocken gehen im Magen auf und saugen sehr viel Wasser auf. Du solltest sowieso genügend Wasser trinken, jedoch kannst du deinen Hunger unterdrücken, indem du eine halbe Stunde vor jeder Haferflockenmahlzeit 0,5-1 Liter Wasser trinkst.

• 2. Bereite deine Haferflocken in der Diät vielseitig zu

Nichts ist schlimmer als ein Lebensmittel zu essen was einem schon gänzlich zum Hals raushängt. Deshalb solltest du dir immer wieder neue Rezepte und Kreationen mit Haferflocken einfallen lassen. Dies kann unter anderem ein ausschlaggebender Faktor sein ob du die Haferflocken Diät durchhältst. Nur Haferflocken essen ohne alles, erfordert sehr viel Disziplin und ist oft zum scheitern verurteilt!

• 3. Ausreichen Sport

Ohne etwas Bewegung wird deine Diät leider nicht so besonders gut laufen. Wenn du den ganzen Tag nur rumsitzt, arbeitet dein Stoffwechsel auf niedrigem Niveua. Ich empfehle dir ein Krafttraining mit einzubauen, um Muskelverlust während der Haferflocken Diät vorzubeugen!

• 4. Genügend Eiweiß

Um die Muskulatur zu schützen, müssen in deiner Nahrung genügend hochwertige Proteine vorhanden sein. Haferflocken eignen sich zwar als Eiweißquelle da sie etwa einen Proteinanteil von 13% besitzen, jedoch reicht das nicht aus um den Bedarf an essentiellen Aminosäuren zu decken! Du kannst ab und zu eine Hühnerbrust essen oder ein paar Eier.

• 5. Disziplin und Geduld

Nichts geht von heute auf morgen und du musst dich etwas gedulden. Zwar verlieren viele am Anfang einer Diät besonders viel Gewicht, jedoch ist das meiste Wasser aufgrund der Kalorienreduktion. Man sagt, wenn man sich eine neue Verhaltensweise angewöhnen möchte, sind die ersten 2-4 Wochen anstrengend. Danach ist es in Fleisch und Blut übergegangen und geht wie von selbst. Konzentrier dich also darauf bewusst gesund zu essen und dir wird es irgendwann viel leichter fallen!

Haferflocken Diät - Beispielrezept

Ein sehr beliebtes Rezept in der Haferflocken Diät sind Haferflockenkekse. Du kannst sie dir ab und zu mal machen, es ist aber auch etwas Zucker dabei. Der Zuckeranteil ist jedoch verhältnismässig gering. Hier das Rezept:

• 2 Eier
• etwas Salz
• 100 gr Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1 TL Zimt
• 120 gr Haselnüsse
• 200 gr Haferflocken
• 140 gr Butter
• 9 EL Zucker oder Xylith

Diese Angaben reichen für etwa 40-50 Stück. Zu Beginn musst du die Hasselnüsse und Haferflocken etwas anrösten. Dafür gibst du die Butter den Zimt und 2 Esslöffel Zucker hinzu. Nach etwa 2 Minuten braten, rühren und vermischen lässt du die Haferflocken abkühlen.

Währenddessen kannst du mit einen Pürierstab mit Quirl oder Handrührer die 2 Eier und den Rest vom Zucker schaumig aufschlagen.

Jetzt die beiden breiigen Massen miteinander vermischen, zu Keksen formen und bei 200 Grad im Backofen etwa 12-15 Minuten backen.

==> weitere geniale Fettverbrennungsrezepte kannst du hier kostenlos herunterladen

Haferflocken Diät - Erfahrungen

Zur Haferflocken Diät gibt es unterschiedliche Erfahrungen und Meinungen. Eine interessante Diskussion zu dem Thema findest du auf gofeminin.de(forum.gofeminin.de/forum/dietetique/__f1168_dietetique-Haferflocken.html). In anderen Foren & Frageportalen sind sich viele einig, dass Haferflocken in der Diät beim abnehmen helfen, da sie lange satt machen.

Eine ausgeklügelte Ernährungsstrategie mithilfe der Haferflocken Diät und vieler gesunder Lebensmittel kann langfristig zum Erfolg führen. Jedoch benötigt man dafür ein gesundes Maß an Disziplin & Durchhaltevermögen.

Auf jeden Fall solltest du einen Arzt aufsuchen und dich vorher mal auf Glutenverträglichkeit durchchecken lassen wenn du diesbezüglich mal Probleme hattest.

Haferflocken enthalten Gluten und einige vertragen dies nicht. Die Haferflocken Diät ist deshalb also nicht für jeden gedacht!

Was du unbedingt unterlassen solltest, ist diese Ernährungsform als Crashdiät durchzuführen. Damit wirst du scheitern, denn am Ende kommt das alte Gewicht wieder zurück und du bist enttäuscht. Die Haferflocken Diät ist nicht der heilige Gral zum Traumkörper, jedoch kann dir Hafer dabei helfen ordentlich satt zu werden.

==> Hol dir kostenlos diese Rezepte um deinen Stoffwechsel zu aktivieren

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungstipps in Form von 3 GRATIS EBOOKS, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lade dir JETZT deine 3 GRATIS EBOOKS HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>