Fett verbrennen » Diäten » Diät ohne Kohlenhydrate

Anzeige

Diät ohne Kohlenhydrate - Gesund oder schädlich?

Wenn du dich schon länger mit dem Thema Abnehmen & Ernährung beschäftigst, ist dir wahrscheinlich schon die Idee gekommen, eine Diät ohne Kohlenhydrate zu machen.

Aus Erfahrung weiß ich, wie effektiv es sein kann, auf Kohlenhydrate während der Diät zu verzichten. Im Netz kursieren viele Mythen und falsche Beurteilungen einzelner Diätformen. Leider findet man auch immer wieder falsche Beschreibungen und Ernährungspläne.

Insbesondere bei einer Low Carb Diät oder Eiweiß Diät kannst du einiges falsch machen. Die Frage ob die Diät ohne Kohlenhydrate gesund ist, scheint außerdem berechtigt.

Mit schlechten Fetten, qualitativ minderwertigem Fleisch und stark verarbeiteten Zutaten, wirst du nämlich nicht nur deinem Körper schaden, sondern auch keinen Erfolg haben!

Weiter unten findest du eine kleine Liste an Lebensmitteln, außerdem rate ich dir meine 35 Fettverbrennungsrezepte herunter zu laden (GRATIS PDF).

>> Hier gehts zu den Rezepten <<


Anzeige

Ist eine Diät ohne Kohlenhydrate gesund oder schädlich?

Ob sie schädlich ist, hängt ganz davon ab WIE du sie durchführst!

Doch dazu später mehr. Schauen wir uns an wofür der Körper die Kohlenhydrate eigentlich braucht. Sie sind schließlich nur da um Energie zu liefern.

Einige Fakten:

• #1 1g Kohlenhydrate besitzt 4,1Kcal.
• #2 Fett besitzt mehr als die doppelte Energiedichte: 1g = 9,1Kcal.
• #3 Kohlenhydrate verursachen je nach Art, starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels.
• #4 Sie sind der Hauptenergielieferant für Organe, Gehirn und Muskulatur.
• #5 Kohlenhydrate können in Form von Glykogen in Muskulatur und Leber gespeichert werden.

Normale Ernährung

Durch eine "normale Ernährung" nimmst du normalerweiße Kohlenhydrate zu dir. Nach der Verdauung gelangen diese in Form von Glucose in den Blutkreislauf, von dort aus wandern sie in die Zellen. Das merkst du wenn sich deine Adern etwas weiten (sieht man gut an der Handrückenoberfläche).

Sind die Zellen voll, geht die restliche Energie aus den Kohlenhydraten in Form von Glykogen direkt in Leber und Muskulatur. Das gesamte Speichervermögen ist bei jedem Menschen unterschiedlich groß, etwa zwischen 400-600 g Glykogen.

Wenn die Glykogenspeicher voll sind, wird die restliche Energie in den Fettzellen gespeichert. Das Hormon Insulin spielt dabei eine Schlüsselrolle. Es öffnet die Zellen wie eine Truhe und alles an Energie wird gebunkert für schlechte Zeiten.





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

Was geschieht im Körper während der Diät ohne Kohlenhydrate?

Zunächst haben wir den Fakt das die Glykogenspeicher geleert werden, wenn dem Körper keine oder nur wenig Kohlenhydrate zugeführt werden. Das hat zur Folge, das der Körper dazu neigt, keine überschüssige Energie in den Fettdepots einzulagern.

Außerdem hältst du mit einer Eiweiß- und Fettbasierten Ernährung den Blutzuckerspiegel so konstant wie möglich. Somit befindest du dich im optimalen Fettverbrennungsbereich:

Ein konstanter Blutzuckerspiegel vermindert auch das Risiko an Herz-/Kreislauferkrankungen oder Diabetes zu erkranken.

Zusätzlich fällt es dir leichter deinen Hunger unterdrücken zu können. Der Appetit lässt nach und du hast viel weniger Heißhungerattacken.

Die Fettverbrennung und das Muskelwachstum werden durch eine vermehrte Ausschüttung an Wachstumshormonen beschleunigt, da der Insulinspiegel sich ebenfalls auf einem konstant niedrigem Niveau befindet.

Risiken bei der Diät ohne Kohlenhydrate

Die Vorteile einer Diät ohne Kohlenhydrate haben dich vielleicht schon überzeugt, es gibt jedoch noch EINIGES ZU BEACHTEN bevor du startest.

Aufgrund schlechter Planung und einem ungünstigen Verhältnis von guten zu schlechten Fetten, kann die Low Carb Diät negative gesundheitliche Folgen haben. Wie zum Beispiel:

• Hoher Blutdruck
• Erhöhtes Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen
• Übersäuerung
• Verminderte Konzentrationsfähigkeit
• Weniger Leistung im Alltag

Um diesen Folgen aus dem Weg zu gehen, sollte Ernährung so aussehen, das du Fette zu 70% aus guten, kaltgepressten Ölen und Fisch beziehst. Achte außerdem darauf, die Grenze von 1,5g Eiweiß pro Kg Körpergewicht nicht zu überschreiten. Weiter unten findest du auch eine Lebensmittelliste!

Am besten schaust du darauf das die Lebensmittel frisch, nicht industriell verarbeitet worden sind und du viel Grünzeug futterst.

Warum viel Grünzeug? Da du während der Diät ohne Kohlenhydrate kein Obst essen darfst, muss der Körper woanders seine Vitalstoffe herbekommen. Eine Low Carb Diät darf also nicht überstürzt begonnen werden!

Dir sollte klar sein, woher du nun deine Vitamine & Mineralstoffe bekommst.

Der größte Fehler den viele machen, ist einfach nur zum Fleischer oder noch schlimmer - in den Supermarkt zu gehen und wahllos Fleisch, Eier, Öl und Quark zu kaufen. Alles andere ist ab sofort verboten.

Diese Ernährungsform funktioniert auf Dauer auch sehr gut, viele verlieren einige Kilos. Anschließend werden viele krank oder bekommen die Pfunde wieder drauf.

Diät ohne Kohlenhydrate Liste

Die folgenden Lebensmittel & Zutaten eignen sich besonders gut für eine Diät ohne Kohlenhydrate:

• Lachs
• Olivenöl
• Leinöl
• Eier
• Geflügelfleisch
• Rindfleisch
• Fisch
• Meeresfrüchte
• Chicoree
• Eisbergsalat
• Feldsalat
• Wildsalat
• Zwiebeln
• Rote Bohnen
• Weiße Bohnen
• Avocado
• Karotten
• Fenchel
• Stangensellerie

Kann der Körper ohne Kohlenhydrate leben?

Ist der Körper über einen längeren Zeitraum einer Ernährung ohne Kohlenhydrate ausgesetzt, beginnt er Ketonkörper zu bilden. Sie sind der neue Energieträger in der Blutbahn. Stell dir das so vor als wenn ein Fettteilchen mit dem Taxi zur U-Bahn fährt. Das Taxi ist dabei ein Ketonkörper und die U-Bahn eine Körperzelle, zum Beispiel eine Muskelzelle.

Hast du zuviel Ketonteilchen im Körper, werden diese einfach über den Urin ausgeschieden. DU PINKELST QUASI FETT! Daher halte ich es für eine der effektivsten Ernährungsformen um Fett zu verbrennen.

Vorraussetzungen für die Bildung der Ketonkörper:

• Mindestens 3 Tage sehr kohlenhydratarme Ernährung.
• Nicht mehr als 30g Kohlenhydrate pro Tag.
• Ein aktiver Stoffwechsel fördert die Bildung von Ketonkörpern.

Um den Zustand der Ketose zu überprüfen, frage in der Apotheke nach "Ketosticks". Das sind Teststreifen um festzustellen ob der Ketosezustand schon erreicht wurde. Beim ersten Versuch in Ketose zu kommen, kann es auch länger als 3 Tage dauern.

Ladetage während der Diät ohne Kohlenhydrate

Ich plane spätestens nach 4 Wochen 2 Ladetage ein. Doch was heißt "Ladetag" überhaupt? An diesen Tagen, auch "Refeedday" genannt, füllst du die Glykogenspeicher wieder auf. Dadurch wird der Stoffwechsel enorm angekurbelt, außerdem wirkt die Muskulatur dann wieder voller & straffer.

Am Ladetag versuchst du moderat Fett zu essen und viel komplexe Kohlenhydrate.

Fazit zur Diät ohne Kohlenhydrate

Mit kohlenhydratarmen Diäten habe ich gute Erfahrungen gemacht. Insbesondere mit CARB CYCLING, also dem wieder aufladen der Glykogenspeicher, lässt sich die Muskulatur aufbauen und erhalten. Ein Jojoeffekt wird somit vorgebeugt.

Ich finde diese Diät effektiver als zum Beispiel die Stoffwechseldiät. Du solltest jedoch einige Punkte die ich oben genannt habe beachten und nicht ungeplant in dein Diätvorhaben starten!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

35+ Fettverbrennungsrezepte

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungsrezepte, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Lade dir JETZT deine Rezepte HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>




Anzeige