Fett verbrennen » Diäten » Glyx Diät

Glyx Diät

Anzeige

In den letzten Jahren ist die Glyx Diät immer bekannter geworden. Diese Ernährungsform möchte ich heute kurz vorstellen.

Dabei handelt es sich bei dieser Diät nicht um eine strikte Kalorienreduktion, sondern es geht vielmehr darum den körpereigenen Insulinspiegel so zu kontrollieren, das der Körper weniger Fett einlagert. Somit hat diese Ernährungsform schon einmal nichts mit der Detox Diät zutun.

Inwiefern diese Diät Erfolge verspricht und welche besonderen Tipps ich noch für dich auf Lager habe, erfährst du nun im folgendem.


Bevor du weiterliest, empfehle ich dir unbedingt die folgenden Schritte um deinen Insulinspiegel konstant zu halten und abzuspecken:

Schritt 1: Lade dir hier kostenlos meine 35+ besten Rezepte zum Abnehmen herunter, dort sind eine ganze Menge Ideen und eine weitere Anleitung für eine gesteigerte Fettverbrennung mit dabei.

Schritt 2: Wähle deine Lieblingsrezepte aus und baue sie mit in deine Ernährung ein.


Anzeige

Funktion der Glyx Diät

Das Wort Glyx entspringt der Wortkombination "glykämischer Index". Dieser gibt an wie schnell Kohlenhydrate im Körper verdaut werden und ihm als Energie zur Verfügung stehen. Der Insulinspiegel wird durch verschiedene Werte einzelner Lebensmittel unterschiedlich stark beeinflusst.

Denn je höher der Glyx-Wert ist, desto stärker ist der Insulinausstoß, welcher eine Talfahrt zur Folge hat. Diesen Umstand möchten wir in einer Diät möglichst vermeiden, weil ein hoher Insulinspiegel die Fetteinlagerung begünstig und danach mit einem Fress-Flash einhergeht, aufgrund der stark abfallenden Kurve.

Welches Ziel solltest du also in deiner Diät verfolgen? Natürlich den Insulinspiegel so konstant wie möglich zu halten. Das funktioniert nunmal am besten mit Lebensmitteln, welche einen sehr niedrigen glykämischen Index besitzen. Daher funktionieren Ernährungsformen wie Low Carb, Eiweiß Diät und die Anabole Diät besonders gut, da hierbei wenig Kohlenhydrate verzehrt werden.

Sind Kohlenhydrate in der Glyx Diät schlecht?

So mancher denkt sich vielleicht das Kohlenhydrate während der Glyx Diät nicht gestattet sind. Dem ist aber nicht so. Es gibt einige Nahrungsmittel mit vielen Kohlenhydraten, die einen niedrigen Glyx-Wert aufweisen und somit zu den komplexen Kohlenhydratquellen gehören. Kohlenhydrate sind also nicht schlecht, im Gegenteil: Die Glyx Diät wird meist so aufgebaut das sich viele gute komplexe Kohlenhydratquellen darin befinden.

Da der glykämische Index nur eine Zahl ist, also ein Wert, welcher eine Aussage darüber trifft, wie stark Blutzucker-, Glukose-, und Insulinspiegel beeinflusst werden, möchte ich hierauf kurz genauer eingehen:

Sobald du deinem Körper Kohlenhydrate, im schlimmsten Fall in kurzkettiger Form mit hohem Glyx-Wert zuführst, steigt dein Insulinspiegel aufgrund der hohen Glukosemengen an. Die Bauchspeicheldrüse steuert dabei diesen Vorgang.

Insulin hat folgende Eigenschaften:

• Stärkstes anaboles Hormon im Körper
• Beeinflusst das Sättigungsgefühl
• Reguliert den Blutzuckerspiegel
Verhindert Abbau von Körperfettgewebe
Begünstigt Aufbau von Fettdepots

Bezüglich der letzten beiden Punkte sollten bei dir sofort die Alarmglocken läuten: Ein hoher Insulinspiegel macht also Fett?! Klar viele wissen das schon oder erahnen es, aber ich wollte diesen Sachverhalt nochmals verdeutlichen, nur dann versteht man auch das genaue Funktionsprinzip der Glyx Diät.

Durchführung der Glyx Diät

Nun weißt du sicherlich ungefähr auf was es bei der Glyx Diät hinausläuft. Wir unterscheiden in erster Linie zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten und bauen uns auf Basis der entsprechenden Lebensmittel, entweder einen Ernährungsplan oder eine Liste mit Nahrung auf, welche wir essen dürfen und welche nicht.

Schlechte Kohlenhydrate sind hierbei zum Beispiel Traubenzucker. Auch Weißmehl aus einfachen Semmeln, Toastbrot und Gebäck ist ein echter Dickmacker, da es für enorme Blutzucker- und Insulinschwankungen im Körper sorgt.

Viele Früchte wie Bananen, Äpfel & auch Obstsäfte sind tabu. Bevorzugen sollte man eher Haferflocken, Leinsamen, Oliven, viel Gemüse, Avocado und mageres Fleisch.

Um den Namen Glyx Diät braucht man eigentlich gar keinen großen Hype machen, denn in der Regel basieren einige Ernährungsformen auf dem Prinzip der Glyx-Ernährungsform. Dabei ist die Glyx Diät auch nichts neues und keine Wunderdiät.

Wie viel kann man mit der Glyx Diät abnehmen?

Diese Frage kann ich dir so pauschal nicht beantworten. Es macht keinen Unterschied ob du dich nach dem glykämischen Index richtest oder nicht, solange du einfach zu große Mengen pro Mahlzeit isst. Der Mensch nimmt nur ab, solange sich dessen Körper im Kaloriendefizit befindet.

Achtung: Nicht den Fehler machen und einfach viel zu wenig essen! Ich empfehle die Ernährung umzustellen und mehrere Tage die aktuelle Menge an Kalorien zuzuführen welcher der Körper braucht. Viele befinden sich nähmlich in einem Teufelskreis, essen zu wenig und dann auch noch das falsche und wundern sich warum nix vorwärts geht. Stichwort Stoffwechsel, solange der nicht ordentlich läuft wird keine Diät von Erfolg gekrönt sein.

Wie du den Stoffwechsel aktivierst? Nun sicherlich nicht mit einer Stoffwechseldiät, diese wird nur zu kommerziellen Zwecken gehyped und macht den Stoffwechsel mehr kaputt als das sie beim abnehmen hilft!

Am besten wird der Stoffwechsel Schritt für Schritt wie folgt aktiviert:

• 1. Ausreichend vitalstoffreiche Kost mit niedrigem glykämischen Index
• 2. Bedarfsmenge an Kalorien des Körpers abdecken
• 3. Viel Sport und Bewegung

Sobald du diese 3 Schritte durchführst und aufrechterhältst wird sich etwas in deinem Körper verändern. Also Lebensmittel auswählen -> Stoffwechsel aktivieren -> Kaloriendefizit einbauen. Genau so sollte man eine Glyx Diät durchführen.

Glyx Diät Erfahrungen

Da jeder die Glyx Diät anders durchführt und es somit kein einheitliches Konzept gibt, sollten Erfahrungen anderer bezüglich dieser Ernährung nicht allzu hoch eingestuft werden.

Es gibt einen ganzen haufen voller Abnehmforen und Webseiten im Netz, dort werden Threads eröffnet, Kommentare & Erfahrungen geschrieben und über die Glyx Ernährung berichtet.

Im groben die positiven Dinge zusammengefasst:

• Höhere Leistungsfähigkeit
• Erhöhtes Wohlbefinden
• Gewichtsverlust
• Leichte Entgiftung

Weitere Tipps und eine interessante, teilweise kritische Diskussion zu Glyx & allgemein zu Diäten findest du zum Beispiel auf Gutefrage.net(http://www.gutefrage.net/frage/erfahrungen-mit-glyx-diat-zur-fettverbrennung).

Fazit zur Glyx Diät

Beachtet man den glykämischen Index, wird sich eine deutliche Verbesserung bezüglich des Körpergewichts, Fitness und Gesundheit feststellen lassen. Insbesondere dann, wenn die Ernährung davor einfach ziemlich unstrukturiert und ungesund gestaltet wurde.

Eine Wunderdiät ist Glyx jedenfalls nicht, aber sie erleichtert die Umstellung auf eine gesunde Ernährungsweise und schafft im Körper ein abnehmfreundliches Milleau.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungstipps in Form von 3 GRATIS EBOOKS, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lade dir JETZT deine 3 GRATIS EBOOKS HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>