Fett verbrennen » Diäten » Xylit Diät

Xylit Diät - Mit Xylitol abnehmen

Neben der klassischen Low-Carb Diät gibt es verschiedene Abnehmpraktiken, die sich hauptsächlich auf ein gewisses Lebensmittel fokussieren. Bekanntestes Beispiel ist die Ananas-Diät oder die Bananen-Diät. Von vielen werden sie eher kritisch betrachtet. Spricht man jedoch von der Xylit Diät mögen viele denken, es handele sich dabei doch nicht um ein Lebensmittel und wie kann sie überhaupt funktionieren? Tatsächlich handelt es sich dabei jedoch um einen Zuckeraustauschstoff, der häufig aufgrund der abführenden Wirkung verteufelt wird.

Diesen Nachteil muss man bei der folgenden Diät im Hinterkopf behalten, denn anders als bei der Ananas-Diät oder Kartoffeldiät zum Beispiel bedarf es hier ein wenig mehr Fingerspitzengefühl, was die Dosierung angeht. Laut xylit-info.de ist eine Einnahme von über 0,5 g pro Kilogramm Körpergewicht absolut nicht zu empfehlen und kann möglicherweise der Verdauung und dem Magen schaden. Hersteller wurden deshalb zur Verantwortung gezogen und müssen ihre Abnehmprodukte kennzeichnen, wenn sie Xylit oder auch Xylitol genannt als Süßungsmittel enthalten.

Warum kann Xylit beim Abnehmen helfen?

Der Zuckeralkohol Xylitol wird erst im Darm resorbiert, was Vor- und Nachteile hat. Besonders zu erwähnen ist jedoch der niedrige Kaloriengehalt des Süßungsmittels. Xylitol enthält in Pulverform nicht einmal 60 % soviel Kalorien, wie in gewöhnlichem Zucker stecken. Auf ein Gramm Xylit kommen letztendlich nur 2,4 kcal. Im Laufe des Alltags kann man also beim Süßen von Lebensmitteln mehr als 60 % Kalorien sparen, sei es beim Backen, Kochen oder Süßen von Kaffee und Tee. Doch das allein ist nicht einziger Vorteil der Xylit Diät.

Noch wichtiger zu erwähnen sind die enthaltenen Kohlenhydrate, die lediglich Zuckeralkohole sind und deshalb nicht wie klassische Kohlenhydrate im Körper verwertet werden. Sie liefern zwar ebenfalls Energie, qualifizieren den Zuckersüßstoff aber als Low-Carb Süßungsmittel. Viele Verbraucher sind deshalb irritiert, wenn sie nahezu genauso viele Kohlenhydrate in der Nährwerttabelle von Xylit wie in Zucker entdecken. Davon darf man sich allerdings nicht irritieren lassen, denn die darin enthaltenen Kohlenhydrate werden dementsprechend nicht als Zucker, sondern als Zuckeralkohole im Körper verwertet und verstoffwechselt. Ein sehr interessanter Punkt, der das Süßungsmittel gleich doppelt interessant für eine Detox Diät macht. Wissen muss man allerdings auch, wie man ihn richtig einsetzt.





Lade dir deine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit 35 Fettverbrennungsrezepten GRATIS herunter und verliere mit einigen simplen Tricks bis zu 10 Kg in 4 Wochen!
Jetzt GRATIS herunterladen (Hier Klicken!)

HIER DIE REZEPTE HERUNTERLADEN >>

3 Tipps für deine Xylit Diät

• 1. Eins zu eins ersetzen

Ersetze den Stoff eins zu eins mit Zucker, aber achte stets auf die oben angegebene Maximal-Dosierung von maximal 0,5 g pro kg Körpergewicht. Die meisten Ratgeber im Internet empfehlen den Stoff nur langsam mit Zucker zu ersetzen, also nicht gleich zu Beginn einen eins zu eins Austausch durchzuführen. So ermöglicht man es dem eigenen Verdauungssystem sich an Xylitol als Süßungsmittel zu gewöhnen.

• 2. Immer in Kombination mit Sport und Verhaltensänderung

Mit der Xylitol Diät allein kannst du nur schwer Fett verbrennen. Wichtig ist es deshalb möglichst dreimal in der Woche Sport in seinen Alltag einzubauen, noch wichtiger jedoch ist es auch andere Lebensmittel, die Zucker enthalten wegzulassen. Ändere deine Lebensgewohnheiten und reduziere deine Kalorienaufnahme insgesamt.

• 3. Achte auf eine gute Qualität deines Xylits

Bei der Herstellung von Xylit setzen manche Hersteller auf die Verwendung von genmanipuliertem Mais. Um der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun, sollte man deshalb das Herstellverfahren genau untersuchen und nur beste Qualität kaufen. Erhältlich sind auch fertige Produkte wie Schokolade oder Kaugummis die bereits mit Xylitol gesüßt sind.

Fazit zur Xylit Diät

Bei der Xylit Diät handelt es sich nicht um eine klassische Diät, aber um eine Umstellung der Ernährung und Zuckergewohnheiten. Sie eignet sich insbesondere für diejenigen, die in der Woche viel Zucker konsumieren und so die Kalorienzufuhr um mindestens 40 % reduzieren möchten. Mit Xylit allein ist es jedoch eher schwierig abzunehmen, wenn man nicht seine kompletten Lebensgewohnheiten auf dem Prüfstand stellt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

35+ Fettverbrennungsrezepte

Wenn ja dann folge den anderen Diätlern und erhalte die besten kostenlosen Fettverbrennungsrezepte, inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Lade dir JETZT deine Rezepte HIER kostenlos herunter, um deinem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen.

KOSTENLOS DOWNLOADEN! >>




Anzeige